Der lange Gang

Jüngst hat ein Virus mich befallen, gar widerlich mit vielen Krallen, auch kam der sicher nicht alleine, ‘ne ganze Heerschar ohne Beine. Mein Innerstes wurde besetzt, vom Hinterausgang bis zum Schlund, wer hat die Viecher bloß auf mich gehetzt, fragt die Rosette, die wund sich fühlt, bevor es kunnt. Noch Stunden zuvor war alles im […]

Erna im Schatten

kurschatten_I

Grad drei Woche sin vorbei und Mutter Erna freut sich sehr, denn sie kuriert sich um so mehr, als Therapeuten um sie her. In der Reha für 3 Wochen geht an die Substanz und auf die Knochen, und wenn nicht, dann wird man seh’n, ob die ei’m auf den Sender geh’n. Doch in der Kur, […]

Kur für Erna II

Mutter Erna ist in Kur, der Gesundheit auf der Spur, doch was macht sie nur, was macht sie nur? Ist ihr Laptop schon verreckt. hat sie schon deutlich abgespeckt? Hat sie wirklich Appetit, kommt sie beim Walking wirklich mit? Kam sie vor lauter Anwendung erotisch neckisch wohl in Schwung? Wie sieht sie aus beim Morgen-Schwimmen […]

Kur für Erna

Geht Mutter Erna mal in Kur, dann, weil es nötig ist und nur in Anbracht der Diagnosen, denn es sind nicht nur die bloßen störenden Befindlichkeiten, viel eher sind es all die breiten therapeutischen Belange, und auch das Seelenleben, das schon lange belastet ist von kreuz nach quer und das, das sorgt auch Erna sehr. […]

Na, Herr Doktor, …

hermesstab

.. wie geht’s mir denn? Und wenn ja, woran mag es liegen, dass sich in Ihrer Disziplin so manches mal die Balken biegen, – wenn drei von Ihrer Sorte, eine jeder für sich setzt diagnostisch und therapeutisch hehre Worte, – zu vier, wenn nicht gar fünf Meinungen kommen, so dass der Patient als Kreatur und […]

HNO & so…

Sphinx III

Seit Wochen und das Stund’ für Stund’ da schneuzt und schnieft es zwischen Nase, Rachen, Mund, so, als ob dann die Methode dazu wäre auch noch Mode… Spray, Tabletten, Nasensalz – je nach Dosis, halb und ganz, bestimmt den Rhythmus., der da heißt, der Kerl geht selbst sich auf den Geist. Kein halber Tag, an […]

Nasenbär im Frühling

Polyp_02

Wem wochenlanger Schnupfen mit Atemnot mal zuviel wird, der lasse die Polypen rausmachen…. Das protzt, wenn auch nur für zwei Tage…. Es grüßt ein Nasenbär, dem – neben allem anderen – auch die Riechgefühle wieder aufgehen… Von Tamponade befreit sind beide Löcher durch des Chirurgen holden beseelenden Griff, ich kann wieder riechen, was bin ich […]

Im Klostergarten

Ott 05

Statt mit Langeweile zu genesen und in Sangderge drauf zu warten, säß’ lieber ich im Klostergarten, wo ich mich auf der Bank könnt’ sonnen und warten würd’ auf junge Nonnen, damit die mich ein wenig pflegen und sanft auch meine Gemüt bewegen. Dankbar wär’ ich, wenn ich spürt’, wie man zärtlich mich verführt, und mir […]

Narkose & mehr…

Haut dich der Doktor in Narkose, ist das meist nicht eine bloße Schnittverletzung, bei der man kann mit vier, fünf Stichen grad mal eben drüber zischen. Viel eher ist ‘s dann was am Ranzen oder etwas, was im Großen und im Ganzen die Krankenschwester nicht mehr blickt, die sonst den Oberarzt gern … unterstützt. Ob […]

Wer folgt schon gern?

Bist du es! Oder bin es ich…? So ganz genau weiß man das nich’. Man will ja aber auch nicht wissen, wer und wie zerwühlte wo die Kissen. Oder wer hat wovon jüngst geträumt? Wo sind Gefühle aufgeschäumt. Frei der Gedanke, der bei mir abhaut und wohl flieht zu dir, wo er besser aufgehoben als […]