Der Mond weiß nichts

Heut hat mir der Mond gefehlt,
als gegen Fünf der Tag
sich aus der feuchten Kühle schält
und früh der Schaffensbürger
elend aus warmem Nest sich quält.

Morgen,
soll er sich als Vollmond zeigen
wenn nicht der Wolkenscharen
das himmlische Konzert vergeigen,
begrüßt er mich
und weiß doch nicht,
dass wieder ein Jahr älter ist,
der, der gerade eben meint,
ob denn der Mond
für mich auch morgen scheint…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *